Die Schüler des 2. Jahres im Wahlfach Kunst haben am Wettbewerb "Europa kreativ" vom Jugendbüro der Deutschsprachigen Gemeinschaft 
teilgenommen.

Hier der Link mit der Wettbewerbsbeschreibung:

https://www.jugendbuero.be/unsere-programme/europa-kreativ/

Anbei ein paar Fotos des Projektes, das die Schüler in Eigenregie mit Hilfe ihrer Lehrerin Melanie Comuth gestaltet haben. Es ist eine Gemeinschaftsarbeit entstanden, bei der zahlreiche Flaggen der Mitgliedstaaten in Form der "Quilling" Technik dargestellt werden. Im Zentrum steht die Flagge der Ukraine. Den Schülern war wichtig, den Fokus in der jetztigen Situation auf dieses Land zu setzen.


Wir haben uns als Grundlage für die Form des Kreises entschieden, der Unendlichkeit, Ruhe und Harmonie darstellt. Außerdem steht er für Geschlossenheit, Unendlichkeit und Sicherheit. Der Kreis wird als Umrandung der einzelnen Länder, aber auch in jedem Land unzählige Male in Form dieser Technik wiederholt. Damit möchten wir den Zusammenhalt und die Unterstützung betonen, die gerade in der jetztigen Zeit wichtiger denn je ist.

Die Preisverleihung findet am Sonntag, den 22. Mai von 10-12 Uhr im Parlament in Eupen statt.

Europa01Europa02Europa03Europa04