Am Sonntag, den 26. Mai 2019 wählen wir das EU-Parlament, das belgische Föderal-Parlament, das Parlament der Wallonischen Region und das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Aus diesem Grund haben die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahres (Abteilung Sozialwissenschaften)  verschiedene Aktivitäten unternommen, um sich auf die Wahlen vorzubereiten.

  1. Mitarbeit an dem Tool „Wat wählste?“ (RDJ): Die Schülerinnen und Schüler haben an einem Work Café teilgenommen, wo sie an unterschiedlichen Themen bzw. Kompetenzbereichen der DG gearbeitet haben. Ziel war es, Thesen für das Tool zu erstellen.

Weitere Infos:  https://www.rdj.be/watwaehlste/

  1. Crashkurs Wahlen (Infotreff): Während zwei Unterrichtsstunden beantworteten die Schülerinnen und Schüler spielerisch viele Fragen rund um das Thema Wahlen. Hier eine Auswahl: Welche Wahlen finden statt? Wer darf wählen? Warum gibt es eine Wahlpflicht? Welche Zuständigkeiten hat die DG?
  2. Teilnahme an der Podiumsdiskussion im Triangel: Die Kandidaten der Parteien stellten sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Veranstaltungstipp: Am Donnerstag, den 16. Mai 2019 findet ebenfalls eine Podiumsdiskussion  zu den anstehenden Gemeinschaftswahlen statt (20:00 Uhr – Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft).