Logo KAE2017284pxMeine Schule erLEBEN

 

 

Königliches Athenäum Eupen

Athénée Royal d'Eupen

Lascheterweg 20 - 4700 Eupen - Tel. : 087/68.03.70 - info@kae.be

Kontakt Lageplan | Grundschule

Geo Zusatz – Landwirtschaft und Nachhaltigkeit

Am 6.11. hat uns der Landwirt Roger Croe über seinen Familienbetrieb geführt. Er hat uns spannende Einblicke in das Leben eines Landwirtes gegeben. Der Hof existiert seit 1907 in Raeren/Eynatten.

Zu Beginn führte er uns zu den Kälbern. Diese sind ca. 20 Tage bei ihren Eltern, danach dürfen sie allein auf die Wiese. Die Hörner der Kälber werden abgetrennt, weil das für andere Tiere gefährlich werden kann. Bis zu einer Temperatur von -10 Grad ist es für die Kälber kein Problem an der Luft zu sein.

Anschließend haben wir die rund 180 Kühe besucht und Informationen über sie bekommen. Sie haben nur unten Zähne und sind Wiederkäuer mit vier Mägen. Um die Tiere zu ernähren hat der Herr Croe viele verschiedene Futtersorten. Er hat mehrere Felder und davon 30 ha Mais. Im Mais sind Ballaststoffe, mit denen man die Kühe ernährt. Man mischt den Mais mit Gras in einem Mischwagen. Mais hält sehr lange, wenn er gut verpackt ist.

Danach wurden zum Melkkarussell geführt und haben die Mechanik erklärt bekommen. Das Melkkarussell kann dem Bauern mitteilen, ob die Kuh krank ist, das merkt die Maschine, wenn die Kuh nicht genug Milch gibt.

Früher konnte der Hof sechs Kühe gleichzeitig melken und heute 50 Tiere. Eine Kuh produziert ca. 20 Liter am Tag. Die Milch geht an die Molkerei Arla.

Letztes Jahr musste der Hof finanziell Abstriche machen. Dies kann an der Witterung und dem Einfluss auf den Boden oder auch an der Nachfrage und dem Angebot liegen, das haben wir im Unterricht gelernt.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt. Wir bedanken uns bei Herrn Croe für die beiden interessanten Stunden.

4B42, 4D42W

Text Size